Aktuelle Berichte auch unter AFKDO Waidhofen in Facebook
FLA in Gold
  • FB_IMG_1652558292074
bootstrap carousel by WOWSlider.com v9.0
Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in GOLD
Am 14. Mai 2022 fand im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentraum in Tulln der 64. Bewerb um das NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt.
Unter Einhaltung der geltenden COVID-19 Bestimmungen traten 94 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich an, 86 davon konnten das Bewerbsziel erreichen. Aus dem Bezirk Waidhofen nahmen 4 Kameraden am Bewerb teil (3 Kameraden aus dem Abschnitt Waidhofen) und konnten das Abzeichen erlangen:

- Bauer Christian (FF Grafenschlag)
- Gudenus Ferdinand (FF Waidhofen/Thaya)
- Winkler Horst (FF Waidhofen/Thaya)
- Kreuzer Manfred (FF Drösiedl – Abschnitt Raabs)

Nach einer wochenlangen Vorbereitung, die wieder vom Ausbildnerteam im Bezirk organisiert und durchgeführt wurde, mussten die Teilnehmer in folgenden 8 Disziplinen ihr Können beweisen:

- Ausbildung in der Feuerwehr
- Berechnen – Ermitteln - Entscheiden
- Brandschutzplan
- Formulieren und Geben von Befehlen
- 301 Fragen aus dem Feuerwehrwesen
- Führungsverfahren
- Praktische Einsatztätigkeiten (Knoten, Hindernisbahn)
- Verhalten vor einer Gruppe

Herzlichen Glückwunsch an die vier neuen „Goldenen“ und ein großes Dankeschön an das Ausbilderteam, dass die Vorbereitung der Teilnehmer im Bezirk wieder durchgeführt hat, und an die Teilnehmer für die Disziplin und Motivation!
Abschnittsfeuerwehrtag
  • DSC_0336
  • DSC_0339
  • DSC_0342
  • DSC_0345
  • bootstrap slider
  • DSC_0335
DSC_03361 DSC_03392 DSC_03423 DSC_03454 DSC_03325 DSC_03356
css image slider by WOWSlider.com v9.0
Am Sonntag, 08.05.2022, wurde der diesjährige Abschnittsfeuerwehrtag im Rahmen des Parkfestes der FF Vitis abgehalten. Nach zweijähriger Pause konnte der Festakt im gewohnten Rahmen durchgeführt werden.
Zum Festakt konnte Kommandant HBI Holzweber einige Ehrengäste begrüßen, u.a. BR Eduard Köck, LR Gottfried Waldhäusl, Bezirkshauptfrau-Stv. Mag. Johannes Tüchler, die Bürgermeister der Gemeinden im Abschnitt Anette Töpfl, Christian Drucker, Josef Ramharter, Manfred Herynek und Willibald Pollak, Bezirkskommandant-Stv. BR Kurt Liball, BR Michael Litschauer, BR Franz Eggenhofer, sowie EBR Franz Strohmer.
Nach einem kurzen Bericht über das vergangene Jahr durch BR Panagl, richteten einige Ehrengäste lobende und dankende Worte an die ausgezeichneten Kameraden. Den Vertretern der Feuerwehren Waidhofen an der Thaya und Peigarten wurden von BR Eduard Köck die Urkunden zum 125jährigen Bestehen bzw. zum 150jährigen Bestehen der Feuerwehr überreicht.
Kamerad Volker Engelmann (FF Edelprinz-Wiederfeld) wurde durch BR Kurt Liball zum Feuerwehrjuristen ernannt.
Eine besondere Auszeichnung konnte an EVM Franz Dangl (FF Nonndorf) überreicht werden. Er gilt als ältestes Feuerwehrmitglied im Bezirk Waidhofen und wurde für seine 80jährige verdienstvolle Tätigkeit im nö. Feuerwehrwesen ausgezeichnet.

Auszeichnungen:
Verdienstzeichen 3.Klasse des ÖBFV: Holzweber Markus (Vitis)
Verdienstzeichen des NÖLFV 2. Klasse: Wurz Franz (Eulenbach), Zwinz Peter (Großgerharts), Scharf Johann (Nonndorf), Hitz Martin (Rohrbach)
Verdienstzeichen des NÖLFV 3. Klasse: Hauer Wolfgang, Rubik Gotthard, Spießmaier Ewald, Strohmer Josef (Großgerharts), Riemer Matthias (Heinreichs), Appeltauer Kurt, Hauer Christoph, Mölzer Alexander (Hollenbach), Weichselbraun Matthias, Zellhofer Patrick (Kaltenbach), Fidi Johann (Kleinreichenbach), Wurz Franziska (Vitis), Chana Christian, Hübl Christian, Priemayr Rene (Windigsteig)
Verdienstmedaille des NÖLFV 2. Klasse: Peter Oberbauer (Heinreichs)
Verdienstmedaille des NÖLFV 3. Klasse: Holzbrecher Manfred (Grafenschlag), Oberbauer Bernhard, Weiss Christoph, Wimmer Clemens (Heinreichs), Brunner Michael (Vitis)

Auszeichnung für 80-jährige Tätigkeit im Feuerwesen:
Franz Dangl (Nonndorf)
Auszeichnung für 70-jährige Tätigkeit im Feuerwesen:
Weber Franz, Graf Johann (Grafenschlag)
Auszeichnung für 60-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Haidl Friedrich (Hollenbach), Bauer Anton (Meires-Kottschallings), Lissy Franz (Puch), Pichler Franz, Frühwirt Josef (Vitis), Bruckner Alois (Großrupprechts), Riegler Erwin (Windigsteig)
Auszeichnung für 50-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Leissinger Franz, Witzmann Konrad (Altwaidhofen), Bartl Johann, Sam Rupert (Brunn), Bruckner Rudolf, Kainz Johann, Taufner Friedrich (Buchbach), Weber Manfred (Großeberharts), Redl Alois (Großgerharts), Hengst Josef (Großrupprechts), Zottl Walter (Heinreichs), Pfeiffer Hubert, Weber Herbert (Kainraths), Bittermann Josef, Bittermann Karl, Wallisch Alfons (Kleingöpfritz), Burggraf Ernst, Wais Helmut (Matzles), Ledinger Franz (Rafings-Rafingsberg), Rameder Karl (Rohrbach), Zimmermann Kurt
(Vestenötting-Kleineberharts), Schrenk Franz (Vitis)

Auszeichnung für 40-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Scheidl Johann (Brunn), Mühlberger Franz (Buchbach), Biedermann Josef, Dangl Johannes (Großeberharts), Kiehtreiber Reinhard, Sauer Johann, Strohmer Josef (Großgerharts), Weiss Friedrich (Großrupprechts), Veith Johann (Jaudling), Bauer Manfred (Kainraths), Litschauer Erich (Matzles), Tesnohlidek Frank (Niederedlitz), Panagl Christian (Nonndorf), Köck Eduard (Oberedlitz), Pollak Josef (Rafings-Rafingsberg), Binder Josef (Vitis), Schlosser Hubert, Winkler Horst (Waidhofen), Dangl Gerald (Waldberg-Matzlesschlag), Gegenbauer Gerhard (Windigsteig)

Auszeichnung für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen:
Dangl Christoph (Artolz), Fidi Martin, Zimmel Thomas (Eulenbach), Böhm Martin, Dangl Mario, Hauer Wolfgang, Kandler Harald, Rubik Gotthard, Spießmaier Ewald (Großgerharts), Süss Martin (Großrupprechts), Ramharter Daniel (Heinreichs), Hauer Christoph, Mölzer Alexander (Hollenbach), Leeb Thomas (Jaudling), Bittermann Erwin, Dorr Günther, Zlabinger Günther (Kleinreichenbach), Kargl Hermann, Schwarz Ewald (Kleinschönau), Zwinz Roman (Matzles), Kadrnoschka Othmar (Niederedlitz), Bichl Herbert, Höfler Reinhard, Schwingenschlögl Otto (Nonndorf), Fasching Klaus, Stiegler Wolfgang (Sparbach), Anibas Andreas, Brunner Matthias, Brunner Michael (Vitis), Zmill Gerald (Waidhofen)
AFLB in Vitis
  • DSC_0152
  • DSC_0153
  • DSC_0166
  • DSC_0194
  • DSC_0231
  • javascript carousel
  • DSC_0243
DSC_01521 DSC_01532 DSC_01663 DSC_01944 DSC_02315 DSC_02336 DSC_02437
bootstrap carousel by WOWSlider.com v9.0
Nach einer zweijährigen Pause war es am vergangenen Wochenende soweit: der 29. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Waidhofen ging in Vitis im Rahmen des Parkfestes der FF Vitis über die Bühne.
Bei angenehmen Bewerbswetter zeigten insgesamt 42 Bewerbsgruppen in den Klassen Bronze und Silber jeweils mit und ohne Alterspunkten ihr Können. In diesem Jahr konnten auch wieder einige Gästegruppen von außerhalb des Abschnittes, sowie von außerhalb des Bezirkes begrüßt werden.
Mit der Eröffnung um 14 Uhr startete der Bewerb am Sport- bzw. Trainingsplatz des SV Vitis. Bewerbsleiter Bernd Spreitzer und seine Bewerterteams sorgten für einen fairen Bewerbsverlauf. Erstmals fand der diesjährige Bewerb ohne Staffellauf statt.
Bei der Siegerehrung um 19 Uhr erhielten die besten Gruppen im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste die begehrten Pokale für ihre hervorragenden Leistungen.
Das Abschnittsfeuerwehrkommando gratuliert nochmals allen Siegergruppen, bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme am Bewerb & freut sich bereits jetzt auf den AFLB 2023 in Vestenpoppen-Wohlfahrts.
Atemschutzübung in Windigsteig
  • 278493845_3370350616521049_2292983899029792032_n
  • slideshow javascript
  • 278868698_3370350369854407_18234288270054007_n
278493845_3370350616521049_2292983899029792032_n1 278577468_3370350506521060_675807651029485445_n2 278868698_3370350369854407_18234288270054007_n3
javascript image slider by WOWSlider.com v9.0
Am 22.04.2022 fand im Unterabschnitt 8 eine Atemschutzübung statt.
Die FF Windigsteig arbeitete für die Wehren des Unterabschnittes eine Atemschutzübung aus. Übungsziel war die Vornahme des formstabilen HD-Rohres mit ausreichender Schlauchresereve zur Brandbekämpfung. Dazu musste die Schlauchreserve im Erdgeschoss angelegt werden, um anschließend über eine Leiter in den ersten Stock zur Brandbekämpfung zu gelangen. Anschließend war im vernebelten Dachgeschoß ein Übungsparcours zu bewältigen. Beim Ausmarsch musste das HD-Rohr wieder mit aus dem Objekt genommen werden. Außerhalb des Objektes wurden die Einsätze dokumentiert und die Atemluftflaschen mit dem Luftkompressor des Abschnittes Waidhofen wieder befüllt. Übungsleiter war der Sachbearbeiter für Atemschutz der FF Windigsteig Hannes Spiegl.
Alle fünf Feuerwehren des Unterabschnittes beteiligten sich an der Übung.
Vorankündigung
  • korps_AFK WT
javascript image slider by WOWSlider.com v9.0
Der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Waidhofen wird dieses Jahr von der FF Vitis veranstaltet und findet am 7. Mai 2022 im Rahmen des Parkfestes beim Sportplatz in Vitis statt. Am Sonntag, 8. Mai 2022 vormittags findet der Abschnittsfeuerwehrtag ebenfalls in Vitis statt. Das Abschnittsfeuerwehrkommando freut sich bereits jetzt auf diese beiden Termine und bittet um zahlreiche Teilnahme.
Feuerwehrkommandanten-
fortbildung
  • image carousel
  • FOBI_01
FOBI_021 FOBI_012
javascript image slider by WOWSlider.com v9.0
Am 25. und 27. März fanden in der Festhalle der FF Hollenbach und im Gemeindesaal Windigsteig die diesjährigen Feuerwehrkommandantenfortbildungen für die KommandantInnen und deren Stellvertreter aus dem Feuerwehrabschnitt Waidhofen statt. Auch die Unterabschnitts-kommandanten nahmen an der Schulung statt. Nach der Begrüßung durch Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Panagl startete die Fortbildung, die aus drei Themenbereichen bestand:

- Dienstbetrieb in der Feuerwehr & Informationsbeschaffung
- Fahrzeug- & Gerätedienst, Feuerwehrführerschein
- Aktuelles aus dem BFKDO/LFKDO

Die Themen der Fortbildung beinhalteten den Feuerwehrführerschein, die Lenkberechtigung 5,5 Tonnen, die Informationsbeschaffung im Feuerwehrwesen sowie den Fahrzeug- und Gerätedienst. Vorgetragen wurden die Themen durch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Damberger am Freitag, bzw. durch seinen Stellvertreter BR Kurt Liball und HV Roman Wögerer am Sonntag.
Das Abschnittsfeuerwehrkommando bedankt sich für die rege Teilnahme an den beiden Schulungsterminen, sowie für die Bewirtung durch die Feuerwehren Hollenbach und Windigsteig.
Erfolgreiche Absolvierung APAS
  • Gruppenfoto APAS PF 12.02.2022
bootstrap carousel example by WOWSlider.com v9.0
Hinten stehend von links nach rechts:
Manfred Damberger, Werner Liebhart, Markus Stangl, Willibald Pollak, Patrick Annerl, Dominik Buxbaum, Rene Miniböck, Martin Strondl, Florian Fuchs und Christian Panagl
Vorne von links nach rechts:
Stefan Sprinzl, Michael Bräuer mit Übungspuppe Hansi, Marco Liebhart, Barbara und Alois Zimmermann, Matteo Damberger, Sophie Kössner und Michael Annerl
Am 12. März 2022 absolvierten zwei Trupps der FF Pfaffenschlag die Ausbildungsprüfung Atemschutz in der Stufe Bronze und Silber. Bei der Ausbildungsprüfung geht es darum, sicher ein Atemschutzgerät unter Zeitdruck anlegen und nach dem Einsatz versorgen zu können. Neben dem Umgang mit dem Gerät gilt es auch, erfolgreich eine Person zu retten, Gefahrenzeichen richtig zu erkennen und eine Hindernisstrecke zu absolvieren. Abgerundet wird die Prüfung mit einigen Theoriefragen rund um den Atemschutz. Für die Stufe Bronze wurden die Positionen von Anfang an vorgegeben bzw. konnten so geübt werden. In Silber wird schon mehr gefordert – hier wurden die Positionen zwar ebenfalls geübt, die Teilnehmer zogen aber erst kurz vor Prüfung die jeweilige Position, die es für die Prüfung zu absolvieren galt. Der Silbertrupp freute sich hier besonders, da die Prüfung auch gleichzeitig das erste Zusammentreffen in der Originalbesetzung war.
Als Prüferteam fungierten unter Hauptprüfer Rene Miniböck, Martin Strondl und Florian Fuchs aus dem Bezirk Gmünd.
Ebenfalls konnte man unter den Zusehern Bezirksfeuerwehrkommandant Manfred Damberger, seitens Abschnitt Waidhofen/Thaya Christian Panagl und Oswald Sprinzl, Unterabschnittskommandant Markus Stangl bzw. seitens der Gemeinde Willibald Pollak und Werner Liebhart begrüßen.
Absolviert haben die Ausbildungsprüfung in Bronze von der FF Pfaffenschlag Patrick Annerl, Dominik Buxbaum, Marco Liebhart und Sophie Kössner von der FF Rohrbach.
Erfolgreich bestand haben die Ausbildungsprüfung in Silber Michael Annerl, Michael Bräuer, Stefan Sprinzl und Barbara Zimmermann (alle FF Pfaffenschlag).
Bewerb um das Funkleistungsabzeichen (FULA) in Gold
  • FULA_1
html slideshow by WOWSlider.com v9.0
Am 04. und 05. März 2022 fand im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentraum in Tulln der 22. Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleitungsabzeichen in Gold statt.
Unter Einhaltung der geltenden COVID-19 Bestimmungen traten rund 300 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich an, die im Stationsbetrieb ihr Wissen unter Beweis stellen konnten. Folgende Stationen gab es zu bewältigen:
     - Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät
     - Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen
     - Lotsendienst
     - Arbeiten in der Einsatzleitung
     - Einsatzsofortmeldung
     - Fragen aus dem Funkwesen
Aus dem Bezirk Waidhofen nahmen 22 Kameradinnen und Kameraden am Bewerb teil, 14 davon aus dem Abschnitt Waidhofen, und konnten nach wochenlanger Vorbereitung das Abzeichen in Gold erlangen.

Folgenden Kameradinnen und Kameraden gratulieren wir recht herzlich:
     - FF Hollenbach:
           PFM Emily König
     - FF Kleinschönau:
           OVM David Binder, FM Hannes Kaltenböck,
           FM Sebastian Lexa, FM Angelo Zinner,
           FM David Halmenschlager
     - FF Thaya:
           FM Thomas Zaussinger, FM Matthias Ritter,
           HFM Josef Lackner, FM Mike Mann
     - FF Vestenpoppen-Wohlfahrts:
           FM Julian Wanko,
     - FF Windigsteig:
           FM Thomas Stögerer, OFM Michael Stögerer,
           FM Philipp Kasses

Herzlichen Dank an das Ausbilderteam, das die Vorbereitung der Teilnehmer im Bezirk durchgeführt hat, und an die Teilnehmer für die Disziplin und Motivation!
Rückblick auf das erste Jahr in der neuen Periode
  • javascript carousel
  • Gruppenfoto AFK_02
Team AFK WT1 Gruppenfoto AFK_022
css image slider by WOWSlider.com v9.0
Am 21. Februar 2021 fanden die Wahlen der Bezirks- und Abschnittsfunktionäre im Bezirk Waidhofen an der Thaya statt. Für den Abschnitt Waidhofen bedeutete dies einen Wechsel an der Spitze. BR Christian Panagl übernahm das Amt des Abschnittsfeuerkommandanten von seinem langjährigen Vorgänger EBR Franz Strohmer. ABI Georg Diesner fungiert seitdem als sein Stellvertreter. Das Team des Verwaltungsdienstes blieb mit VI Andreas Ullrich und HV Roman Wögerer gleich.
Mit der Wahl des neuen AFK wurden auch die Unterabschnittskommandanten neu gewählt, sowie die Abschnittssachgebiete an neue und auch bereits langjährige Sachbearbeiter vergeben. Erfreulicherweise gestaltete sich die Suche nach Freiwilligen, die ein Sachgebiet auf Abschnittsebene übernehmen wollen, nicht sonderlich schwierig, und so konnten Mitte April alle Sachgebiete an die neuen Abschnittssachbearbeiter übergeben werden. Ein herzliches Dankeschön für diese Bereitschaft.
Gleich zu Beginn des Jahres wurden aufgrund der nach wie vor angespannten Corona-Situation alle Bewerbe auf Landes-, Bezirks- und Abschnittsebene abgesagt, wodurch auch der geplante AFLB des Abschnittes Waidhofen nicht stattfinden konnte.
Corona begleitete das AFK auch im täglichen Geschehen: Bis Ende August wurde die Versorgung der Gemeinde-Teststraßen durch die Feuerwehren der drei Abschnitte im Bezirk Waidhofen abwechselnd übernommen. Die Organisation oblag dem AFK gemeinsam mit den Unterabschnittskommandanten – an dieser Stelle ein großes DANKE an alle Beteiligten für den reibungslosen Ablauf.
Im September veranstaltete das AFK Waidhofen in Zusammenarbeit mit der FF Heinreichs den jährlichen Abschnittsfeuerwehrtag. Diese Veranstaltung stand ganz im Zeichen jener Kameraden, die Auszeichnungen für langjährige Tätigkeiten und für besondere Verdienste im Feuerwehrwesen in den Jahren 2020 und 2021 erhalten haben, und wurde unter strengen Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt. An diesem Abend erhielten rund 130 Kameraden aus unserem Abschnitt eine Auszeichnung. Den Feuerwehren Buchbach und Peigarten wurden Urkunden für ihr 125jähriges Bestehen überreicht.
Auch einsatztechnisch hatte das Jahr 2021 auf Abschnittsebene einiges zu bieten. Gleich drei KHD-Einsätze mussten gemeinsam mit dem Bereitschaftskommando des Bezirkes sowie den Zugskommandanten abgearbeitet werden. Die Einsatzkräfte des Abschnittes Waidhofen waren bei der Beseitigung der Sturmschäden in Allentsteig, beim Hochwasser-Einsatz in Aggsbach-Dorf und beim Waldbrandeinsatz in Hirschwang vertreten. Ein großes DANKE für die Einsatzbereitschaft ergeht hier an alle eingesetzten Kräfte und Funktionäre.
Im schon begonnenen Jahr 2022 soll sich die Corona-Situation entspannen und der gewohnte „Feuerwehr-Alltag“ wieder vermehrt zurückkehren. Große Highlights sind bestimmt der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb am 07. Mai 2022 und der Abschnittsfeuerwehrtag am 08. Mai 2022 in Vitis, sowie die Feste und Veranstaltungen der einzelnen Feuerwehren, die im heurigen Jahr wieder stattfinden werden.
Das AFK Waidhofen freut sich auf ein weiteres Jahr voller neuer Herausforderungen, altbewährter Traditionen und spannender Aufgaben. Gut Wehr.

Vergangenes


2021
2020
2019